die deutsche Fritzbox in Spanien verwenden?

von  

mittlerweile haben wohl die meisten Deutschen in Marbella einen Router von Movistar (Telefonica) oder Jazztel. Die in Spanien  verwendeten (chinesischen) Billig-Router bieten alle nur rudimentäre  Funktionen.

Deutsche Fritzbox am spanischen ADSL Anschluss?

 

Immer wieder kommt es vor das Leute ihren Router aus Deutschland mitbringen, meistens  keine gute Idee, funktioniert nämlich nicht! Warum ?

Anders als in Deutschland wird in Spanien das DSL nach dem ANNEX A Standart verwendet in modernen Netzen wie Deutschland der Annex B Standart.

Das liegt vor allem daran das in Deutschland ISDN Anschlüsse beliebt sind und bezahlbar sind.

[image:85:]

Sprich ISDN = 3 Rufnummern + 2 Leitungen + Digitale Verbindung.

In Spanien ist ISDN (heisst hier nur  RDSI)) nicht üblich (weil deutlich höhere Kosten, jede Rufnummer und jede Amtsleitung wird extra berrechnet)

Oft is es billiger 2 Analoge Leitungen zu buchen als einen RDSI Anschluss.

In Spanien haben Sie ADSl mit einem Analogen Telefonanschluss, deswegen benötigen Sie ein ADSL Modem auch mit Analogen Anschluss, also ANNEX A .

Die "richtige" FritzBox für Spanien

In Deutschland ist Fritz!box die meist genutzte Router – Modemkombination. Leider sind die deutschen Modelle nicht in Spanien Nutzbar.

Es gibt aber auch Fritzboxen  für's Ausland,  bei AVM werden diese mit dem Zusatz International gekennzeichnet. z.B. FritzBox 7390 International.

WLAN Router AVM FRITZ!Box 7390 International: Preis ca 200 € (05.02.2013)

Die Fritz!box 7390 ist beinhaltet neben ADSl+ Modem auch noch WiFi Access Point, Telefonanlage, Anrufbeantworter, DECT Telefon Station, UMTS Router (mit Stick) also quasi der Allrounder unter den Routern.

Port Forwarding, DynDns, Filtern einzelner Websites, Filtern der Mac Adresse, Wlan 2.4 GHz, Wlan 5 GHz verfahren, Wlan Gastzugang, Wlan Roaming. Alle Funktionen wie Port Forwarding, DynDns, Filtern von einzelnen Websites, Filtern von Computern über die Mac Adresse etc. Wlan im 2,4 GHz sowie 5 GHz verfahren. Wlan Gastzugang alles ist hier möglich

Zugangsdaten von Movistar sind:

UserID: adslppp@telefonicanetpa
pass: adslppp
VPI: 8 VCI: 32

Rufnummer 1002 / 900101010

900111002 +
952357000 adsl


Wenn man das aber umkompliziert und schnell haben will, sollte man folgendermaßen vorgehen (getestet an verschiedenen 7170er und 7270 FritzBoxen):
- Update auf die jeweils neuste Firmwareversion
- Ein analoges Telefon wird an die FritzBox angeschlossen
- Mit Ton geben Sie #96*7* ein. Damit werden Telnet-Verbindungen zu der jeweiligen FritzBox, zugelassen
- Unter Windows XP/7: start / ausführen / cmd / Enter
- telnet fritz.box ggf. telnet ???.???.???.??? (IP-Adresse Ihrer FritzBox). In dem Telnetfenster geben sie folgende Zeilen ein:
echo “kernel_args annex=A” > /proc/sys/urlader/environment
reboot
Die erste Zeile stellt die FritzBox auf Annex A um, die zweite bewirkt, dass die FritzBox neu gestartet wird. Schließen Sie das Telnetfenster.
- An dem angeschlossenen analogen Telefon geben Sie ein: #96*8*. Damit wird telnet in der FritzBox, beendet.

2 Kommentare

Kommentar von:
computerdoktor
Zugangsdaten ADSL Jazztel / z.b. ct534w@jazztel passwort 1234 LLC snap bridging
08/07/14 @ 13:31
Kommentar von:
computerdoktor
Der Unterschied der deutschen ANNEX B und der internationalen ANNEX A Fritzbox macht bei Conrad z.B. einen Mehrpreis von ca. 100€ für die internationale Version aus, daher will AVM nicht das hier die billigere deutsche 7390 ANNEX B umgeflasht wird, auch das Kabel ist nicht einzeln erhältlich, aber ich habe da einen prima Methode eine Adapter zu löten! AVM FRITZ!Box 7390 Annex A (BeNeLux) Technische Daten Kategorie WLAN Router mit Modem WLAN-Übertragungsrate (max.) 300 MBit/s WLAN Standard IEEE802.11n, IEEE802.11g, IEEE802.11b WLAN-Frequenz 2.4 GHz, 5 GHz Dual-Band-fähig 2.4 GHz und 5 GHz 10/100/1000 MBit/s Ports 4 x 10/100/1000 MBit/s WAN-Ports 1 x Anzahl USB-Ports 2.0 2 x LAN-Übertragungsrate 1000 MBit/s Integriertes Modem ADSL, ADSL2+ Schnittstellen LAN (10/100/1000 MBit/s), Telefon (analog), ISDN, USB 2.0 WPS fähig Hardware a/b Ports 2 x DECT-Basis Ja DECT ULE Ja Stick & Surf Ja Typ FRITZ!Box 7390 International Breite 226 mm Höhe 47 mm Tiefe 159 mm Anzahl ISDN-Anschlüsse (S0) 1 x Highlights & Details Schnelles Internet dank integriertem VDSL- und ADSL2+-Modem WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Anschluss für analoge und ISDN-Telefone Beschreibung Die FRITZ!Box WLAN 7390 vereint eine bisher nicht erreichte Vielfalt in einem Gerät: VDSL- und ADSL-Unterstützung, DECT-Basisstation für schnurlose Telefonie sowie WLAN N für die optimale Datenübertragung. Über den Medienserver sind gespeicherte Filme, Musik und Bilder auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk verfügbar. Darüber hinaus kann der Online-Speicher wie eine lokale Festplatte genutzt werden. So wird die FRITZ!Box WLAN 7390 zur idealen Plattform für vernetzte Anwendungen wie IP-TV, Video-on-Demand oder Mediastreaming. Ausstattung 2 analoge Anschlüsse Anschluss von ISDN-Telefonen bzw. -Telefonanlagen Integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone Bis zu 5 integrierte Anrufbeantworter inkl. Voice-to-Mail Wahlweise Anschluss an VDSL/ADSL2+ und ISDN oder VDSL/ADSL2+ und analogem Festnetz Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie Schnelles Internet dank integriertem VDSL/ADSL2+-Modem (für bis zu 100 MBit/s) WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s WLAN-Unterstützung für 2,4-GHz- und 5-GHz-Verbindungen gleichzeitig WLAN-Verschlüsselung mit WPA/WPA2 Mixed Mode, WPA2, WPA, WEP-64 oder WEP-128 Faxfunktion inkl. E-Mail-Weiterleitung AVM-Technologie "Stick & Surf". Lieferumfang FRITZ!Box 7390 4,25 m langes DSL- und Festnetz-Anschlusskabel 1,5 m langes LAN-Kabel TAE/RJ45-Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz Externes Netzteil Gedruckte Kurzanleitung CD-ROM mit Software und ausführlicher Dokumentation. Dieses Angebot gilt nicht für Wiederverkäufer!
12/08/14 @ 11:44